BSV teilt Auffassung des DSV in Sachen Gazprom

Auf seiner Sitzung am 03. März hat das Präsidium des Berliner Segler-Verbandes sich klar positioniert und sich der Auffassung des DSV Präsidiums in Bezug auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem russischen Staatskonzern Gazprom einstimmig angeschlossen.

Der Deutsche Segler-Verband (DSV) hatte unmittelbar nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine alle mit dem Energiekonzern Gazprom kooperierenden Vereine aufgefordert, umzudenken und sich vom Sponsor Gazprom zu trennen.

Weiterlesen

17. Athletikpokal-Waldlauf

Heute war es wieder so weit, es sollte der 17. Athletikpokal des Berliner Segler-Verbandes ausgetragen werden.
Durch die hohen Infektionszahlen gab es eine abgeänderte Version. Es fand ausschließlich der Waldlauf, der sonst ein Teil des Athletikpokals ist, statt.

Um 10 uhr war Im Grunewald, im Hirschgarten und im Tegeler Forst Start.

Insgesamt gingen 150 junge Seglerinnen und Segler in jeweils drei Startgruppen an den Start.
Wir gratulieren allen zu der erfolgreichen Teilnahme und freuen uns euch nächsten Jahr hoffentlich wieder in der Halle zum Athletikpokal begrüßen zu können.

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Hirschgarten
Jahrgänge 2007-2008
Jahrgänge 2009-2010
Jahrgänge 2011-jünger

Grunewald
Jahrgänge 2007-2008
Jahrgänge 2009-2010
Jahrgänge 2011-jünger

 Tegeler Forst
Jahrgänge 2007-2008
Jahrgänge 2009-2010
Jahrgänge 2011-jünger

Hirschgarten 4

 Hirschgarten 1Hirschgarten 2Hirschgarten 3Tegel 1Tegel 2Tegel 3Wannsee 1

Steggenehmigungen - Neues Urteil des VWG Berlin

SteganlageTeilerfolg für den Berliner Wassersport!

Kürzlich hat das VG Berlin in der Sache des Widerspruchs eines Vereins am Wannsee gegen die Auflagen bei der Erteilung der Steggenehmigung entschieden. Eine fachliche Zusammenfassung des Urteils gibt nachfolgend Verwaltungsrechtsexperte Rolf Bähr, der seit langen Jahren als Anwalt mit diesem und ähnlichen Fällen befasst ist:

Nach der Aufhebung des Hausboot-, Beleuchtungs- und Winterliegeverbots hat das Verwaltungsgericht Berlin am 23.11.2021 nun auch das Übernachtungsverbot in Sportbooten für 1-2 Nächte (bzw. bei Regatten, Meisterschaften und sonstigen  Wassersportwettbewerben bis zu fünf Nächten) für rechtswidrig erklärt. Mehr als zwei Übernachtungen (bzw. mehr als fünf Übernachtungen) werden nach Auffassung des Gerichts aber als unzulässiges "Wohnen" auf den Sportbooten ausgeurteilt.

Die pauschale 20jährige Befristung der Steggenehmigung wurde ebenfalls als rechtswidrig angesehen und dem klagenden Verein ein Rechtsanspruch auf Neubescheidung durch das BA Steglitz-Zehlendorf unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichts zuerkannt.

Weiterlesen

DSC hatte die "Coolste Jugendarbeit" in 2021!

sticker 21

Am 10. Januar hat der Landes-Jugensdsegelausschuss auf einer online Sitzung darüber abgestimmt, welcher Verein die Auszeichnung "Coolste Jugendarbeit 2021" erhalten solle. Vier Vereine hatten Bewerbungen eingereicht. Am Ende hieß der Gewinner  "Deutscher Segler-Club e.V." (DSC), knapp vor dem zweitplatzierten "Segelclub Zeuthen e.V." (SCZ). Wir gratulieren ganz herzlich!

Weiterlesen

Geschäftsstelle: Geänderte Erreichbarkeiten

 

Um ein Covid-19 Infektionsrisiko für die Mitarbeiter*innen der BSV-Geschäftsstelle möglichst gering zu halten, werden wir den allgemeinen, dringenden Empfehlungen zur Kontaktvermeidung folgen und unsere Arbeiten vermehrt aus dem Homeoffice erledigen. Daher wird die BSV-Geschäftsstelle telefonisch ab sofort nur noch wie folgt erreichbar sein:

Weiterlesen

© 2021 Berliner Segler-Verband e.V.