Gelungener Fahrtenseglerabend im CSV

Ahrendt moderiert

Am Freitag, den 14. Oktober 2022 waren die Berliner Fahrtensegler auf Einladung des BSV zu Gast im Cöpenicker Segler-Verein. Traditionell findet der Fahrtenseglerabend im Frühjahr statt, musste aufgrund der Pandemiesituation in diesem Jahr aber in den Herbst verschoben werden. Auf dem Programm standen, neben dem allgemeinen Austausch über vergangene und geplante Reisen, daher auch die Siegerehrungen in den verschiedenen, Berliner Fahrtenwettbewerben.

Preise FahrtenseglerabendDen Abend eröffnete die neue Fahrtenobfrau des BSV, Inken Greisner, die dann auch zusammen mit Ihrem Amtsvorgänger Christian Ahrendt durch den Abend führte. Grußworte an die Gäste des Abends richteten Sven Möbus, Vorsitzender des Cöpenicker Segler-Vereins, Reiner Quandt, Präsident des Berliner Segler-Verbands und Clemens Fackeley, DSV-Vizepräsident für den Bereich Fahrtensegeln und Breitensport.

         

 

BSV Fahrtenobfrau Inken GreisnerDas besondere an diesem Abend: Die mit Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen prämierten Fahrtensegler*innen berichteten selbst von Ihren Erlebnissen an Bord. So hörten die Anwesenden spannende Geschichten von gebrochenen Masten, Wind, Wellen und Strömungen im Englischen Kanal oder der Mitternachtssonne im Norden. Einige berichteten auch davon, wie Kinder und Jugendliche den Bordalltag bereichern können. Die Wanderpreise „Von Hafen zu Hafen“ und „Seemeilen Cup“ für die meisten geloggten Seemeilen eines Vereins gingen in diesem Jahr -nicht zum ersten Mal- an den Segler-Verein Stössensee e.V.

Moser erzhlt

Neben den Törns auf See wurden auch die Sieger im Breitensportwettbewerb Binnen, dem sog. Punktewettbewerb, geehrt. Ausgezeichnet wurden hier nicht nur einzelne Segler*innen, sondern auch die aktivsten Vereine. Dies waren in der Saison 2021 der Segelclub Zeuthen e.V. und die Segelgemeinschaft Wendenschloß e.V.

SG Wendenschlo Vorsitzender Andreas Adloff Vereinssieger Breitensportwettbewerb

 

 

Die Segelgemeinschaft Wendenschloß e.V. errang auch den „Binnen- un Buten- Preis“, der eine Auszeichnung für den besten Verein in der Kombination der Binnen- und Seewettbewerbe darstellt.

Der offizielle Teil endete mit der Erinnerung, auch die Berichte über die diesjährigen Törns und Reisen pünktlich einzureichen, damit wir auch im nächsten Jahr wieder unterhaltsamen Geshichten lauschen können.

Damit endete der Abend allerdings noch nicht. Der Saal blieb noch lange gut gefüllt, bei Bier und dem leckeren Essen des Kochs der CSV hatten sich viele Segler*innen noch eine Menge zu erzählen.

Hinweis: Die vollständigen Ergebnisse der Fahrtenwettbewerbe der Saison 2021 werden wir demnächst auch hier veröffentlichen. Wir bitten noch um ein paar Tage Geduld.

(Text und Fotos: bsv/erd)

 

© 2021 Berliner Segler-Verband e.V.

0
Shares